SC Uchte von 1911 e.V.

 

Wechsel an der Führungsspitze des SC Uchte

In seinem Vorstandsbericht bedankte sich der zu diesem Zeitpunkt noch Vorsitzende Franz Könner für die Arbeit der Übungsleiter und Trainer sowie die Unterstützung durch die Sponsoren. Seinen besonderen Dank richtete er an die Samtgemeinde Uchte für die kostenlose Bereitstellung der Sportanlagen und den Flecken Uchte für die Vereinsbezuschussung. Besonders erfreulich sei die Mitgliederentwicklung des SCU im Bereich der Jugend: Im vergangenen Jahr konnte ein Plus von 4,5 Prozent verzeichnet werden. 

Im Anschluss nahm der Vorsitzende  die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern vor. In diesem Jahr waren ganze 55 Jubilare geladen. Darunter fielen auch die Ehrungen von Ulrich Heuer und Jürgen Böhnig für 50 Jahre im Sportclub. Letzterer war eigens für die Versammlung von Rügen nach Uchte gereist. Böhnig ist inzwischen Bürgermeister einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Bergen auf Rügen, kehrte seinem Heimatverein aber nie den Rücken zu. Weiterhin freute sich Könner ganze vier Mitglieder für ihre 60-jährige Vereinszugehörigkeit ehren zu dürfen: Gerhard Bolt, Gerd Gruber, Renate Grund und Dr. Friedel Pohlmann begleiten den Verein über die Hälfte seiner Bestehenszeit. Die drei Herren waren in der Vergangenheit sogar allesamt mal Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes gewesen. Alle Jubilare wurden mit einer Urkunde bedacht. An die besonderen Jubilare wurde zudem ein kleines Präsent überreicht.

 JHV2014-1Auf der Jahreshauptversammlung des SCU ehrte der Vorsitzende Franz Könner (rechts) u.a. Jürgen Böhnig (50 Jahre), Dr. Friedel Pohlmann und Gerhard Boldt (beide 60 Jahre, v.l.) für ihre treue Mitgliedschaft im Verein.© SC Uchte

Bei den anschließenden Neuwahlen trat der bisherige Vorsitzende Franz Könner nicht zur Wiederwahl an. Mit einem zwinkernden Auge machte er von der „28/53-Regelung“ gebrauch: Könner ist 53 Jahre alt und dabei seit 28 Jahren in geschäftsführenden Vorstand des SCU tätig. Heinz Sandmann aus der Tischtennissparte wurde von der Versammlung einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt.

 Nach der Amtsübergabe lobte der neue Vorsitzende seinen Vorgänger für dessen langjähriges Engagement. Könner war seit 1986 überwiegend als Jugendwart im Vorstand des SC tätig und organisierte dabei diverse Ausflüge sowie den sportlichen Austausch mit der französischen Partnergemeinde Sourdeval. Er entwickelte die Idee, in Uchte einen Sommertrödel durchzuführen und setzte diese Idee auch in die Tat um. Seit der Erstauflage hat sich der vom SCU durchgeführte Sommertrödel inzwischen zu einer bekannten und beliebten Veranstaltung mit großem Einzugskreis entwickelt. Könners persönliches „Lieblingsthema“ war auch immer wieder das Altpapier. Seit Jahren führte er die Verhandlungen mit dem Entsorger und versuchte stets, die besten Konditionen für den Verein herauszuholen. Im Jahr 2010 wurde Könner dann zum Vorsitzenden gewählt und brachte für die Planung und Organisation der zahlreichen Veranstaltungen im 100-jährigen Jubiläumsjahr 2011 viel Zeit und Arbeit ein. Durch das Jubiläumsjahr lenkte er den Verein dann tadellos. Zudem setzte er sich immer für die Zusammenarbeit der Vereine in Uchte ein.

 JHV2014-2Mit einem SCU-Logo als Holzschnitt und einem Gutschein wurde der ehemaligen Vorsitzende Franz Könner (rechts) vom neuen Vorsitzenden Heinz Sandmann (links) aus dem Vorstand verabschiedet.© SC Uchte

Ebenso schied der stellvertretende Vorsitzende Klaus-Dieter Tiedge aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand aus. Auch er setzte sich in den vergangenen Jahren in besonderem Maße für die Belange des Vereins ein. Im Jubliäumssommer 2011 verbrachte er nahezu jeden Tag auf dem Sportgelände und war bei der Planung und Durchführung der Veranstaltungen zum 100. Vereinsgeburtstag maßgeblich beteiligt. Auch danach war Tiedge bei nahezu jeder Veranstaltung des SCU unermüdlich im Einsatz und war stets zur Stelle, wenn -egal in welcher Sparte- Hilfe gebraucht wurde. Nebenher kümmerte er sich darüber hinaus auch immer wieder um die technische Ausstattung im Sporthaus und verwaltungstechnische Angelegenheiten in der Geschäftsstelle. Der neue Vorsitzende und zahlreiche Spartenleiter dankten auch ihm für sein unermüdliches Engagement.

Zu seinem Nachfolger als stellvertretender Vorsitzender wurde Mike Beetz gewählt.

Für beide ausscheidenden Vorstandsmitglieder gab es ein Präsent. Zudem sagten beide zu, auch in Zukunft bei Fragen und Problemen hilfreich zur Seite zu stehen.

Weiterhin wurde Angela Könemann zur neuen Jugendwartin gewählt. Maria Pauls, die bislang Jugendwartin war, wurde als Beisitzerin gewählt. Schriftführer Julian Finze setzt sein Amt für zwei weitere Jahre fort.

Nach der Versammlung blieben insbesondere die langjährigen Vereinsmitglider noch in geselliger Runde zusammen und tauschten die gemeinsamen Geschichten rund um den Verein in der Vergangenheit aus.


Ergebnisse

  • Keine Ergebnisse vorhanden.

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.